Startseite > Ernährung von Babys > Die Bedeutung der Ernährung im frühesten Lebensalter > Wie bereitet man die Säuglingsmilchnahrung mit Wasser sicher zu?

Wie bereitet man die Säuglingsmilchnahrung mit Wasser sicher zu?

Das Wasser, welches für die Zubereitung von Säuglingsmilchnahrung für Babys verwendet wird, sollte unbedingt aus einer sicheren Quelle stammen. Sie können Mineralwasser oder abgekochtes Leitungswasser verwenden, welches Sie etwa fünf Minuten lang abgekocht und anschließend auf 40°C abgekühlt haben. Danach sollten Sie mit der Zubereitung der Mahlzeit nicht länger als 30 Minuten warten. Bereiten Sie die Säuglingsmilchnahrung nicht mit kochendem Wasser zu, da Sie dadurch Vitamine und andere wertvolle Inhaltsstoffe, die gegenüber hohen Temperaturen empfindlich sind, zerstören können.

Wichtiger Hinweis für Eltern: die Verdünnung von Säuglingsmilchnahrung mit Wasser ist gefährlich!

Das Hinzufügen von mehr Wasser in die Säuglingsmilchnahrung als empfohlen, um die Ersatzmilch einzusparen, oder die Verabreichung von Wasser statt Säuglingsmilchnahrung kann beim Kind einen gefährlichen Zustand verursachen, die sogenannte Vergiftung mit Wasser.

Im Hintergrund einer Überdosierung oder Vergiftung mit Wasser liegt Hyponatriämie oder die Absenkung des Salzgehalts im Blut. Die Symptome, die auf ein niedriges Niveau von Natrium im Blut hinweisen, sind Kopfschmerzen, Müdigkeit, Übelkeit, häufiges Urinieren und Desorientierung.

Das Hinzufügen von mehr Wasser verringert ebenfalls die Konzentration von Nährstoffen, die das Kind mit jeder Mahlzeit aufnehmen sollte. Dies kann eine Verlangsamung der Entwicklung und des Wachstums zu Folge haben. Gerade aus diesen Gründen wird Eltern dazu geraten, eine Mahlzeit immer genau nach den Anweisungen des Herstellers zuzubereiten.

Wie testet man die Temperatur der Milch in der Flasche?

Am einfachsten prüft man die Milchtemperatur, indem man ein paar Tropfen auf die Innenseite des Handgelenks gibt. Die Temperatur der Milch sollte angenehm sein.

Wie lange kann die bereits zubereitete Säuglingsmilchnahrung aufbewahrt werden?

Gemäß den Anweisungen des Herstellers, bereiten Sie das Fläschchen unmittelbar vor dem Füttern zu und schütten Sie den Rest, der nicht getrunken wurde, weg. Novalac Milchnahrung ist keine steriles Produkt, daher ist es nicht empfohlen, eine zubereitete Mahlzeit aufzuheben (auch wenn Novalac in einen Babybrei gemischt wird), weil sich die Anzahl der Bakterien schnell erhöhen kann.

Wir empfohlen, so viel Nahrung vorzubereiten, wie Sie glauben, dass das Baby zu sich nehmen wird. Es ist sehr wichtig, dass Ihr Kind immer eine frisch zubereitete Nahrung bekommt.

Stillen - das Beste für Ihr Baby

Stillen beschleunigt die sensorische und kognitive Entwicklung des Neugeborenen.

Artikel lesen
Redaktion Novalac
Redaktion Novalac,

Können Babys und Kleinkinder essen, was sie wollen?

Artikel lesen
Weitere Artikel über die Ernährung von Babys